Irène Wydler

direct Kunstraum Hermann Hochdorf
Hochdruck 7 zeitgenössische Positionen 16. April - 2. Juni 2016
Vernissage 16. April 17.00





Irène Wydler – Vom Fliegen

Mit Beiträgen von Eva Kramis, Hilar Stadler und Paul Tanner

Verlag: Scheidegger & Spiess
ISBN 978-3-85881-480-7
CHF 49.00 | EUR 48.00
Mehr Informationen zum Buch









Die Künstlerin Irène Wydler (geboren 1943) nimmt innerhalb der Schweizer Kunstszene eine unverkennbare und eigenständige Position ein. Ausgehend vom Prinzip der Zeichnung nutzt die Künstlerin verschiedene Drucktechniken. So überführt sie ihren motivischen Kanon, der um Themenfelder wie Landschaft und Architektur, Figur und Objekt kreist, in die unterschiedlichen künstlerischen Anwendungen. Diese fortlaufende Transformation treibt ihr Werk an und lässt wiederum Neues entstehen. «Stetiges Bewegtsein» ist ein zentrales Thema in ihrem Œuvre. Diese Monografie präsentiert nun erstmals das gesamte Schaffen der Luzerner Künstlerin in seinen verschiedenen Aspekten und Facetten. Ausgehend vom Prozesshaften in Irène Wydlers Werk zeigt Vom Fliegen auf, wie etwas innerhalb des kreativen Vorgangs entsteht, sich verdichtet, erneut aufgetrennt wird, um in anderem Zusammenhang wieder hervorzutreten.